Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen für die ABENDZEITUNG im Abonnement


Diese AGBs gelten für die Abonnement-Angebote der Verlag Die Abendzeitung GmbH (nachfolgend Verlag genannt). Vertragspartner des Kunden ist jeweils der Verlag Die Abendzeitung GmbH & Co. KG, Rundfunkplatz 4, 80335 München, Geschäftsführer Dr. Dieter Schmitt, Amtsgericht München HRA 14777.

1. Abonnement-Bestellungen sind beim Verlag oder bei Beauftragten des Verlags möglich. Zur Erfüllung des Auftrags speichert der Verlag die Liefer- und Rechnungsanschriften in einer Abonnentendatei. Lieferbeginn ist der im Auftrag jeweils genannte Termin, sofern die Bestellung rechtzeitig (8 Werktage vorher) beim Verlag eingegangen ist. Bei Bestellungen ohne Terminangabe gilt die schnellstmögliche Lieferaufnahme.

2. Widerrufsrecht: Der Kunde hat das folgende Widerrufsrecht:

Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:
Verlag Die Abendzeitung GmbH Co. KG,
Rundfunkplatz 4, 80335 München
.

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
Für Kurz- und Aktions-Abonnements mit einem Bestellwert unter 200,- € pro Jahr besteht kein Widerrufsrecht.
Ende der Widerrufsbelehrung

3. Mit Bestätigung des Abonnements oder dessen Lieferung kommt der Abonnement-Vertrag zustande und Lieferung, Abnahme und Bezahlung werden für beide Vertragspartner rechtsverbindlich.

4. Der Verlag bietet neben der schriftlichen und fernmündlichen Beauftragung mit dem Online-Service unter http://abo.az-muenchen.de die Möglichkeit, Bestellungen und Änderungen an Abonnements z.B. Lieferung, Urlaubsservice, Zahlung und Kundendaten auf elektronischem Wege vorzunehmen. Der Verlag ist berechtigt mit den Abonnenten im Rahmen der Vertragsabwicklung in elektronischer Form oder per Telefon in Kontakt zu treten.

5. Der monatliche Bezugspreis umfasst die gesetzliche Mehrwertsteuer und die Zustellung frei Haus. Abonnementsgebühren sind generell im Voraus fällig. Sollte während der Vertragszeit eine Erhöhung des Bezugspreises eintreten, so ist der vom Zeitpunkt der Erhöhung an gültige Bezugspreis zu entrichten. Der vorausbezahlte Abonnementpreis ist für den Zeitraum der Vorauszahlung garantiert und kann nicht erhöht werden. Bezugspreiserhöhungen werden vor ihrer Wirksamkeit in der Abendzeitung angekündigt. Einzelbenachrichtigungen sind nicht möglich. Zustellmängel sind unverzüglich anzuzeigen. Für Nichtlieferungen, verspätete Lieferungen oder Sachschäden im Zuge der Auslieferung haftet der Verlag nur für Vorsätze oder grobe Fahrlässigkeit.

6. Das Abonnement läuft auch nach Ablauf einer vereinbarten Mindestlieferzeit weiter, wenn nicht termingerecht gekündigt wird. Bei ausdrücklich befristeten Abonnements endet der Vertrag mit dem vereinbarten Vertragsende, es sei denn, es ist bei Vertragsabschluss etwas anderes vereinbart.

7. Die termingerechte Bearbeitung von Abonnement-, Zahlart-, Banken-Änderungen usw. ist nur dann gewährleistet, wenn die Mitteilung mindestens acht Werktage vorher beim Verlag oder beim Beauftragten des Verlags eingegangen ist. Bei Umzügen ist die neue Anschrift mitzuteilen. Bei Zahlung per Bankeinzug über das SEPA-Basis-Lastschriftverfahren ist die sog. Pre-Notificationfrist auf einen Tag verkürzt.

8. Bei dem vom Verlag angebotenen Urlaubsservice sind Lieferunterbrechungen des Abonnements möglich, wenn weder eine Nachsendung noch eine Umleitung an Dritte beauftragt wird. Bei Lieferunterbrechung ab acht Ausgaben, erteilt der Verlag auf Wunsch eine Gutschrift für die anteiligen Abonnement-Gebühren. Bei verpflichteten Abonnements (Prämienabo: Abonnieren & kassieren, Leser werben Leser) werden Unterbrechungszeiträume gegen Gutschrift automatisch an die Laufzeit angehängt. Aus Aufträgen für Urlaubsnachsendungen müssen die Dauer der Reise, die Heimatanschrift und die Reiseanschrift hervorgehen. Nachsendungen im Ausland erfolgen gegen Berechnung einer Nachsendegebühr. Detaillierte Informationen erhalten Sie bei dem Abo-Service unter (089) 23 77 111.

9. Der ermäßigte Bezugspreis für Studierende kann nur nach Vorlage einer gültigen Immatrikulations-Bescheinigung eingeräumt werden.

10. Abbestellungen sind nur schriftlich beim Verlag mit einer Frist von sechs Wochen zum Quartalsende (bei Vorauszahlung zum Ende des verrechneten Bezugszeitraumes) möglich. Die Zusteller der ABENDZEITUNG sind nicht berechtigt, Kündigungen entgegenzunehmen. Eine Abbestellung vor Ablauf eines vereinbarten Verpflichtungszeitraumes ist nicht möglich.

11. Bei Nichterscheinen durch höhere Gewalt oder wegen vom Verlag unverschuldeter Arbeitskampfmaßnahmen besteht kein Belieferungs- und Entschädigungsanspruch.